Das Goethaneanum als Gesamtkunstwerk
Der Turmalin

Das Goetheanum als Gesamtkunstwerk. Rudolf Steiner - Der Baugedanke des Goetheanum.
Birker, Michaela (Hrsgb.) / Roggenkamp, Walther (Gesamtgestaltung)
Dornach, Philosophisch-Anthroposophischer Verlag am Goetheanum, 1986

"Walther Roggenkamp hat mit Sachkenntnis und Liebe zum bild- und baukünstlerischen Impuls Rudolf Steiners das Bildmaterial ausgesucht und angeordnet, sodass diese Dokumentation zu dem Erleben eines beispiellosen Gesamtkunstwerkes führen kann." Beiliegend: vierseitiger Prospekt "Sprechender Beton - wie Rudolf Steiner den Stahlbeton verwendete (Rex Raab / Arne Klingenborg / Ake Fant)"

Der Turmalin. Eine Monographie von Dr. Friedrich Benesch, 380 Seiten

Stuttgart, Urachhaus/Geistesleben, 2000

 

Dr. Friedrich Benesch (1907-1991) war Theologe und Naturwissenschaftler, Priester und jahrzehntelang als Dozent und Leiter an der Freien Hochschule der Christengemeinschaft tätig.Die monumentale Monographie "Der Turmalin" von Friedrich Benesch erregte großes Aufsehen und erreichte binnen kürzester Zeit drei Auflagen mit über 9000 verkauften Exemplaren. Der erhebliche Aufwand, mit komplizierten Photomontagen, der farbig schillernden Turmalinscheiben läßt dieses Buch zu einem einmaligen kostbaren Juwel werden. Für Naturwissenschaftler eine Fundgrube an umfassenden Erkenntnissen, wie für Leser mit dem Sinn für wertvolle, schöne, einmalige Bücher. 

Das Standardwerk der anthroposophischen Heilpädagogik: in den bisherigen Auflagen in zwei separaten Bänden erschienen, nunmehr in einem Band. Leider derzeit wiederum vergriffen, gebraucht erhältlich.


Logo Gläsernes Dachl

Buchhandlung für Anthroposophie

Kontakt

Burggasse 40/2, 1070 Wien

Tel.: +43 1 523 83 97

email: gj@glaesernesdachl.at

web: www.glaesernesdachl.at

Öffnungszeiten

Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr!

Wir sind ab 07. Jänner wieder für Sie da.


Montag bis Freitag

von 10.00 - 18.00 Uhr 

Samstage im Dezember 10:00 - 18:00

verlängerte Öffnungszeiten auf Anfrage

Online Anfragen und Buchbestellung

Grätzl-Buchhandlung: heute bestellen, morgen abholen

- Sämtliche lieferbare Titel

Sofortbestellung/ Rechercheanfrage

Öffentlich

U6 Burggasse - 48 A U3 Neubaugasse

13 A Siebensterngasse

U2/ U3 Volkstheater

49 Volkstheater

Veranstaltungen/ Initiativen

Freitag, 22. Februar 2019
18:30 Uhr

Anton Kimpfler zu seinem neuen Buch "Wovon wir leben, wofür wir tätig sind"
Verlag Ch. Möllmann

"Ohne genügendes Einkommen ist kein menschenwürdiges Leben möglich. Mit welch umfassenden globalen Bezügen ist jedoch oft all das verbunden, was unsere Existenz absichert!
Unfaßbar viele Aktivitäten von zahlreichen Menschen und aus weitesten Weltverflochtenheiten tragen zu dem bei, wovon wir im Alltag mitgetragen sind. Doch spielt nicht weniges herein, das mit größten Ungerechtigkeiten verbunden ist.
Deshalb wird es immer wichtiger, Unstimmigkeiten zu erkennen und an einem gesunden Wandel der ökonomischen Vorgänge und des Geldgeschehens mitzuwirken. Unsere Verantwortung ist riesig, aber es gibt viele Möglichkeiten eines heilsamen Verändernden." 

Anton Kimpfler