Der Bienenschutzgarten

Buchempfehlungen

Phänomen Honigbiene von Jürgen Tautz
Mein Garten - Ein Bienenparadies - Die 200 besten Bienenpflanzen
Bienendemokratie von Thomas D. Seeley

"Die Sache ist diese (...), daß man die Honigerzeugung, die ganze Arbeit, sogar die Arbeitsfähigkeit der Arbeitsbienen ungeheuer vermehren kann durch die künstliche Bienenzucht. Nur (...) darf die Sache nicht zu stark rationell und nicht zu stark geschäftsmäßig gemacht werden. Wir werden (...) sehen, daß (...) in hundert Jahren die ganze Bienenzucht aufhören würde, wenn man nur künstlich gezüchtete Bienen verwenden würde. (...) So können sich die Bienenzüchter zwar außerordentlich freuen über den Aufschwung, den seit kurzer Zeit die Bienenzucht genommen hat; aber diese Freude, die wird keine hundert Jahre halten."


Rudolf Steiner, Dornach am 10. November 1923 in: GA 351 "Über das Wesen der Bienen" S. 130.

Der Mensch und die Bienen
Königinnen-Zucht Praxisanleitungen für Imker

Partner

Der Bienenschutzgarten hat sich zum Ziel gesetzt, dem standorttreuen Bien wieder eine dauerhafte Behausung zu geben. Laßt uns mit den Bienen schwärmen!

Christoph Zahlingen ist der Buchhandlung zum Gläsernen Dachl schon über viele Jahre hin verbunden. Seine Imkerei produziert hervorragende biologische Bienenprodukte höchster Qualität. Schauen sie doch vorbei:

Logo Gläsernes Dachl

Buchhandlung für Anthroposophie

Kontakt

Burggasse 40/2, 1070 Wien

Tel.: +43 1 523 83 97

email: gj@glaesernesdachl.at

web: www.glaesernesdachl.at

Öffnungszeiten

Ab sofort verlängerte Öffnungszeiten:

 

Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

jeder 1. Samstag im Monat von 10:00 bis 18:00 Uhr

Öffentlich

U6 Burggasse - 48 A U3 Neubaugasse

13 A Siebensterngasse

U2/ U3 Volkstheater

49 Volkstheater

Veranstaltungen: SKEW Jazz Quartett

Anfragen und Reservierungen in der Buchhandlung oder direkt auf dieser Seite: SKEW Jazz Quartett

SKEW Jazz Quartett
SKEW Jazz Quartett
Donnerstag, 01. Dezember 2022, 19:30
 
---------------------------
Mit neuen Jazz-Geschichten ist das SKEW Jazz Quartett wieder zu Gast im Gläsernen Dachl in Wien. Wir freuen uns!
Karl  Leschanz,  vielseitiger  Pianist  und  Initiator  von  SKEW,  Klemens  Marktl, umtriebiger  Schlagzeuger  von  Klagenfurt  und  Wien  bis  New  York,  Edoardo  Blandamura,  Allrounder am  Bass  mit  Zug  zur  Zeitgenössischen  Musik  und  Sänger  Sascha  Niemann,  Musikant im besten Sinn des Wortes, lassen durch ihre Biografien  einen  eigenen  Kosmos  entstehen:  SKEW.