Die Autorin, Lili Kolisko (1889-1976), zählt zu den naturwissenschaftlichen Pionieren der anthroposophischen Bewegung. Ab 1923 entwickelte sie das sogenannte "Streifen-" oder "Steigbildverfahren" zur Sichtbarmachung der ätherischen Universalkräfte als sinnliches Abbild.

Über das hier zum Schmökern vorgeschlagene Buch sagt die Autorin 1923 selbst: "... es wird der Versuch einer exakten wissenschaftlichen Darstellung der Wirkungsweise kleinster Entitäten unternommen. (...) Es liegt mir ferne, behaupten zu wollen, die aufgerollten Probleme alle gelöste zu haben, hingegen bin ich vollkommen durchdrungen von der Richtigkeit der angewendeten Methode (...)."

Nach 14-jähriger Forschungsarbeit vermittelt Osterrieder hier ein umfassendes Verständnis des Ersten Weltkriegs. Es ergeben sich ganz neue Zusammenhänge und Erkenntnisse zur Politik der beteiligten Kriegsmächte, zu ihren Motiven und geheimen Zielen. Ergänzt durch die scharfsichtigen Analysen Rudolf Steiners, zeigen sich die tieferen Ursachen des Ersten Weltkriegs in ihren tragischen und weitreichenden Konsequenzen.

Zu Recht gilt der Erste Weltkrieg als Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts. In den Folgen der von ihm eingeleiteten Umbrüche lebt die Menschheit noch heute.

Daniela Drescher hat 13 Morgenstern-Gedichte für Kinder liebevoll in ihre meisterlichen Aquarelle gebannt: von den drei Spatzen über das raffinierte Wiesel bis zu Nachtschelm und Siebenschwein. Eine Fülle liebenswürdiger Gestalten aus der Fantasie des humoristischen Wortspielers Christian Morgenstern bevölkert die Seiten dieses Bilderbuches.

Im heurigen Jahr jährt sich zum hundertsten Mal der Todestag Christian Morgensterns. 

"Und er kommt zu dem Ergebnis:
Nur ein Traum war das Erlebnis.
Weil, so schließt er messerscharf,
nicht sein kann, was nicht sein darf."


Logo Gläsernes Dachl

Buchhandlung für Anthroposophie

Kontakt

Burggasse 40/2, 1070 Wien

Tel.: +43 1 523 83 97

email: gj@glaesernesdachl.at

web: www.glaesernesdachl.at

Öffnungszeiten

Ab sofort verlängerte Öffnungszeiten:

 

Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

jeder 1. Samstag im Monat von 10:00 bis 18:00 Uhr

Öffentlich

U6 Burggasse - 48 A U3 Neubaugasse

13 A Siebensterngasse

U2/ U3 Volkstheater

49 Volkstheater

Veranstaltungen: SKEW Jazz Quartett

Anfragen und Reservierungen in der Buchhandlung oder direkt auf dieser Seite: SKEW Jazz Quartett

SKEW Jazz Quartett
SKEW Jazz Quartett
Donnerstag, 01. Dezember 2022, 19:30
 
---------------------------
Mit neuen Jazz-Geschichten ist das SKEW Jazz Quartett wieder zu Gast im Gläsernen Dachl in Wien. Wir freuen uns!
Karl  Leschanz,  vielseitiger  Pianist  und  Initiator  von  SKEW,  Klemens  Marktl, umtriebiger  Schlagzeuger  von  Klagenfurt  und  Wien  bis  New  York,  Edoardo  Blandamura,  Allrounder am  Bass  mit  Zug  zur  Zeitgenössischen  Musik  und  Sänger  Sascha  Niemann,  Musikant im besten Sinn des Wortes, lassen durch ihre Biografien  einen  eigenen  Kosmos  entstehen:  SKEW.